Heilige weibliche Kraft und Sexualität

Botschaft von Maria Magdalena, empfangen am 21.05.2021 Ihr lieben Lichtwesen ja öffnet euch für dieses Wort. Denn ihr seid Wesen des Lichtes in einem irdischen Körper. Ihr seid zutiefst verbunden mit Mutter Erde, das ist euer Körper und ihr seid höchst verbunden mit der kosmischen Lichtquelle. Ihr könnt es auch die göttlichen Lichtquelle nennen. Lasst euch sagen: Ihr seid geliebt von Anbeginn der Zeit aus der Quelle kommend. Ihr seid geliebt bis ihr den Weg

Einstieg in das Weisheitsbuch “I-Ging”

Kurs 12. Juni 2021 | In diesem Kurs lernen wir das chinesische Weisheitsbuch “I-Ging” kennen, welches wir nutzen können um wichtige Lebensfragen, die Dir auf der Seele brennen, zu beantworten und einen Leitfaden für deinen Seelenweg zu finden. Wir arbeiten mit den Elementen und werfen die I-Ging Münzen zu deiner ganz persönlichen Frage. Begleitende Meditation bringt uns in die Ruhe und Kraft. Ort: wird noch bekannt gegeben Zeit: Samstag, 12.06., 9 – 11.30 Uhr (mit Pause)

Mit dem Herzen fühlen

Mit dem Herzen fühlen

Klar können wir nur mit dem Herzen fühlen, oder? Vielleicht fühlen wir auch mit dem ganzen Körper und das Herz ist das Zentrum? Dies haben wir schon in dem Blog-Artikel “Deine Gefühle” erforscht. Gefühle sind unterschiedlich intensiv, von sehr negativ bis sehr positiv, niedrig bis hoch schwingend und an verschiedenen Stellen im Körper spürbar.  Hier in diesem Artikel geht es mehr darum, dass wir unser Herz wieder öffnen, damit wir auch die Gefühle unserer Mitmenschen

Mit dem Herzen hören

Mit dem Herzen hören

Als Vorbereitung zu diesem Beitrag kann dir die Meditation Stille-Klang-Meditation dienen. Bei dieser Meditation hörst du in die Stille hinein und auch in den Klang.  Es geht um bewusstes Hören. Mit dem Herzen hören. Beobachte dich selbst wenn du sprichst. Wie sprichst du? In deinen Worten sind immer deine Gefühle hörbar. Der Klang deiner Stimme verändert sich je nachdem in welchem emotionalen Zustand du bist. Bist du gerade ruhig und in Frieden, gestresst und genervt, gelangweilt,

Mit dem Herzen sehen

Mit dem Herzen sehen

Wir alle wünschen uns eine friedvolle, freudvolle, heile Welt, in der die Menschen sich in Liebe begegnen. Ein weises Sprichwort vom Dalai Lama besagt: “Der Frieden beginnt in dir. Nur wenn du in dir Frieden kultivierst, kann sich Frieden im Außen, in der Welt zeigen.” Genauso ist es mit der Liebe, der Freude und der Heilung. Wir haben nur die Chance bei uns selbst zu beginnen. Jetzt. Atme tief durch.  Es geht um den nächsten

Annehmen was ist

Annehmen was ist

…bringt Heilung Es gibt Lebensumstände und Situationen die wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ändern können. Ich möchte hier gerne ein Beispiel aus meinem Leben und meiner Erfahrung geben: Als mein Mann und ich zusammen zogen, war ich noch sehr jung und hatte konkrete Vorstellungen und Ideen von einer Partnerschaft und einem zusammen Leben. Mein Mann allerdings stand sozusagen in voller Blüte seines Lebens, hatte schon einige Beziehungen hinter sich und war nicht bereit seinen Lebensstil

Geben und Nehmen

Geben und Nehmen

im Einklang  Einatmen und Ausatmen ist der erste Austausch von hinein Nehmen und heraus geben von Sauerstoff, Licht und Energie, der völlig natürlich in Gang gesetzt wird, wenn wir auf die Welt kommen. Es ist ein Wunder. Sobald wir den schützenden Bauch, die Gebärmutter verlassen haben nehmen wir den ersten Atemzug. Atem ist Energie… mit dem Einatmen nehmen wir frische Energie auf, mit dem Ausatmen wird die verbrauchte Energie aus unseren Lungen heraus gepresst. Hier in

Glaubenssätze

Glaubenssätze

sind innere Verstrickungen des Verstandes Oft ist die Stimme unseres Herzens deswegen so leise geworden, weil die Stimme des Verstandes so laut geworden ist. Wir leben in einer sehr verstandesorientierten, männlich geprägten Welt. Leider lernen wir schon in der Schule, dass wir verglichen, bewertet, beurteilt werden und in Kategorien von gut, in Ordnung oder schlecht eingeteilt werden. Da auch unsere Eltern so groß geworden sind, sind auch sie meist in diesen Rollen und Mustern verhaftet

Samen der Freude

Samen der Freude

In deinem Herzen Es gibt Grundbedürfnisse, die unser Leben sichern, wie in Beziehung zu anderen Menschen sein, unseren Körper mit Nahrung versorgen, Kleidung, ein Ort zum Leben, Wärme… Und es gibt Grund-Gefühle die wir in uns tragen würden, wenn wir in einer sicheren geschützten und liebevollen Umgebung aufgewachsen wären oder sind: Freude am Leben, im Frieden mit sich selbst sein, Liebe empfinden für sich und andere, sich geborgen und beschützt fühlen und Urvertrauen. Wäre in unserem

Mitgefühl

Mitgefühl

Mit dir selbst Es ist so wichtig Mitgefühl zu entwickeln. Als erstes für dich selbst. Ich zum Beispiel bin ein Mensch, der immer großes Mitgefühl für andere Menschen hatte. Ich konnte und kann mich bis heute sehr in andere Menschen einfühlen und nehme ihre Gefühle sehr deutlich wahr. Dies nennt man Hellfühligkeit. Dazu muss ich nichts über den Menschen wissen, es reicht, wenn ich ein Foto anschaue. Ich habe als Jugendliche feststellen müssen, dass meine

Dein inneres Kind

Dein inneres Kind

…möchte gesehen, angenommen geliebt werden Solltest du die Blog-Artikel bis hierher gelesen haben dann hast du vielleicht schon bemerkt, dass der Weg in Dein Herz eine Reise ist. Wie diese Reise aussieht, hängt von dir ab, von deinen Lebenserfahrungen, an welchem Punkt du jetzt stehst und wie sehr du es dir wirklich wünscht, die Stimme deines Herzens wieder wahrzunehmen. Es geht darum dich bewusst dafür zu entscheiden. Es ist dein freier Wille. Sei gewiss, dass

Deine Gefühle

Deine Gefühle

Gefühle wieder spüren und zulassen Oft sind die Umstände in unserer Vergangenheit schwierig gewesen oder wir haben sogar ein oder mehrere Traumata erlebt. Zum Beispiel einen lieben Menschen verloren, einen Unfall gehabt, eine Krankheit erlitten, einen tiefgreifenden Konflikt oder eine Trennung erlebt, so dass wir Schutzmechanismen entwickelt haben, um uns nicht mehr zu spüren. Um wieder ins Fühlen zu kommen ist schon die Erkenntnis dass du wahrnimmst, dass du dich nicht mehr fühlen kannst ein

Dein Körper

Dein Körper

…ist der Tempel deiner Seele Oft sind wir so in der Welt außen verhaftet durch Medien, Arbeit und vielfältige Aktionen, dass wir unseren eigenen Körper gar nicht mehr wahrnehmen. Selbst beim Sport sind wir oft getrieben von Vorstellungen auf ein bestimmtes Ziel, so dass unser Körper nur noch als ein Instrument erscheint um eine Leistung zu erreichen.  Manchmal bewegen wir uns auch in einem Umfeld oder in einem Beruf, in welchem der Verstand sehr im